Als Logopäden arbeiten wir mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen jeden Alters. Wir diagnostizieren und therapieren bei Sprech-, Sprach-, Stimm-, Hör- und Schluckstörungen.

Wenn bei Kindern oder Jugendlichen während der Sprachentwicklung Störungen auftreten, liegt sehr häufig ein Ursachengefüge aus organischen, funktionellen oder psychischen Aspekten vor. Eine Abklärung durch den Arzt und eine fundierte logopädische Diagnostik geben Aufschluss darüber und ermöglichen eine störungsspezifische Behandlung. 

Treten bei Erwachsenen oder Senioren erst nach Abschluss der Sprachentwicklung Störungen in der Sprache oder dem Sprechen auf, so liegt meist eine Schädigung im Sprachzentrum vor, die bspw. durch Schlaganfälle, Hirnabbauprozesse, Hirntumore oder Hirnverletzungen entstehen.

 

 

Folgende logopädischen Störungsbilder, die wir in unseren Praxen oder bei Ihnen zuhause behandeln, können auftreten:

Sprachentwicklungsverzögerungen / Sprachentwicklungsstörungen / Dysgrammatismen / Aphasien

Stottern / Poltern / Dysarthrien / Sprechapraxien / Dyslalien

Dysphonien / Näseln

Dysphagien / Myofunktionelle Störungen

Agraphien / Lese- und Rechtschreibschwächen

Aufgrund der Größe unseres Teams und den einzelnen Schwerpunkten unserer Mitarbeiter sind wir in der Lage, alle logopädischen Störungsbilder zu diagnostizieren sowie zu therapieren.

Mithilfe aktueller Therapiemethoden und einer gezielten Diagnostik erstellen wir einen Therapieplan, der individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist und Sie während der Therapie begleitet. Basis unseres Therapieansatzes – bei sämtlichen Behandlungsmethoden – ist dabei stets die enge Zusammenarbeit mit festen Bezugspersonen des Patienten (Angehörige, Ärzte, Erzieher, Lehrer, Krankengymnasten und / oder Ergotherapeuten).

Nur so können wir alle einflussnehmenden Faktoren berücksichtigen und daraus gewonnene Erkenntnisse und Wissen in unsere Therapie einbauen.


Weitere Auskünfte über die aufgeführten Störungsbilder erhalten Sie direkt von uns oder unter www.dbl-ev.de


Als ausgebildete Logopäden sind wir in der Lage, alle logopädischen Störungsbilder zu diagnostizieren und therapieren. Neben regelmäßigen Fortbildungen aller Logopäden haben wir uns zusätzliche Qualifikationen angeeignet, die wir im Verlauf einer Therapie einsetzen können und auch zusätzlich anbieten.

Weitere Informationen zum kognitiven Training und K-Taping® erhalten Sie jederzeit gerne in einem persönlichen Gespräch mit uns.

Gedächtnistraining empfiehlt sich für alle Menschen, die die eigene körperliche und geistige Gesundheit erhalten und verbessern möchten.
Mit der wissenschaftlich erprobten  Methode nach Dr. Franziska Stengel werden ohne Stress und Leistungsdruck

  •  alle Gedächtnisfunktionen trainiert

  •  Konzentration und Wahrnehmung gefördert
  •  Geschwindigkeit und Tiefe der Informationsverarbeitung gesteigert
  •  das gesamte Spektrum des Denkens geübt
  •  sprachliche Funktionen gezielt trainiert
  •  alle Sinne gezielt geschult
  •  spielerisch kognitive Strategien vermittelt, uvm.

 

 

Kursangebote

Wir bieten im halbjährigen Turnus Kurse zum kognitiven Training in unseren Praxen an (Termine auf Anfrage).


Ihre Therapeuten für kognitives Training

Karin Reiser,

Dipl.-Sozialpädagoin (FH), Fachtherapeutin für kognitives Training

Rebecca Reiser-Friedrich,

staatl. anerk. Logopädin, Fachtherapeutin für kognitives Training

K-Taping® unterstützt unsere bestehenden Therapiemethoden in der Logopädie effektiv und bietet eine Vielzahl neuer Behandlungsmöglichkeiten – frei von Medikamenten und Wirkstoffen.

Dabei arbeiten wir mit dem speziell dafür entwickelten K-Tape®. Es ist elastisch, besonders hautverträglich, atmungsaktiv und besteht aus reiner Baumwolle. Weil es frei von pflasterähnlichen Klebstoffen und Wirkstoffen (Arzneien) ist, kann es bedenkenlos neben einer medikamentösen oder homöopathischen Behandlung angewandt werden.

Wir sind beigeistert und überzeugt von der Wirkweise des K-Taping® und haben uns deshalb als K-Taping®-Therapeuten ausbilden und zertifizieren lassen.

 

Die Haut ist nicht nur eine Schutzhülle des Menschen, sondern sein größtes Sinnesorgan mit einer Vielzahl an Rezeptoren, die äußere Einflüsse wahrnehmen und gezielt an tiefer liegende Rezeptoren oder über den Reflexbogen der Wirbelsäule weiterleiten.

Dementsprechend ist unsere Haut ein komplexes Verbundsystem im Zusammenspiel mit Muskeln, Bändern und Gelenkkapseln. Die Medizin versucht diese Fähigkeiten der Haut und das Zusammenspiel mit den Organsystemen bewusst zu nutzen. Mithilfe der elastischen K-Tapes® ermöglichen wir es – unter Einhaltung speziell erlernter Anlagetechniken –, Einfluss auf dieses Verbundsystem zu nehmen.

 

 

Anwendungsgebiete

  •  Verbesserung der Muskelfunktion (Muskelverspannungen, Disharmonien)

  •  Unterstützung der Gelenke (Verbesserung der Stabilität und Bewegelichkeit)

  •  Schmerzreduktion

  •  Aktivierung des Lymphsystems


K-Taping® hilft bei

  •  Muskulären Dysbalancen

  •  Lymphabflussstörungen

  •  Neuralgien

  •  Unterkieferproblematiken, uvm.

 

Ihre Therapeuten für K-Taping®

Rebecca Reiser-Friedrich,

staatl. anerk. Logopädin, K-Taping®-Therapeutin

Philipp Elias,

staatl. anerk. Logopäde, K-Taping®-Therapeut

Dorotheé Jung,
staatl. anerk. Logopädin, K-Taping®-Therapeutin